Bundesjugendspiele der Sekundarstufe

Kürzlich fanden die jährlich stattfindenden Bundesjugendspiele statt. Bei etwas wechselhaftem Wetter, nahmen viele Schülerinnen und Schüler hoch motiviert an der Veranstaltung im Berufsschulzentrum teil. Während dem Wettkampf kamen hervorragende Leistungen zustande und einige qualifizierten sich direkt für die Schulmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia. Bei wenigen kleinen Verletzungen, nahmen dann auch sehr viele beim anschließenden 800 Meter Lauf, wie auch bei der klassenweise durchgeführten Wettkampfstaffel teil. Am Ende des Tages gab es ein Highlight, indem die Gewinnermannschaft der Schüler gegen eine Lehrerauswahl beim Staffellauf antrat. Diese gewannen erwartungsgemäß die Lehrer. Ein großes Dankeschön gilt den drei Schulleitungen des Berufsschulzentrums, die es möglich gemacht haben, dass die Mozartschule auf das Gelände konnte. Außerdem unterstützen Fachlehreranwärter des Pädagogischen Fachseminars, mit ihrer Fachbereichsleiterin Anne Grimm die Sportfachschaft, bei der Betreuung der Wettkampfstationen. Dafür gab es am Ende einen extra Applaus.

Lerngruppe 5 & 6 beim Eislaufen in Adelberg

Riesig freuten sich die Lerngruppen 5a, 5b sowie 6b auf ihren Ausflug in die Eishalle nach Adelberg. Gleich morgens ging es mit dem Bus los, um pünktlich um 9 an der Halle zu sein. Dort deckten sich alle mit den passenden Schlittschuhen ein und wagten ihre ersten Schritte auf dem Eis. Hilfe bekamen sie von Seehunden, die die Eishalle kostenlos zur Verfügung stellte. 

Bereits nach der ersten Stunde war deutliche Fortschritte bei den Kindern zu erkennen. So wurden sie immer mutiger und schafften auch Schritte ohne den Seehund. Toll war, dass die Mozartschüler die einzigen Besucher der Halle an diesem Morgen waren und sie somit jede Menge Platz hatten. 

Nach drei Stunden „Eiszeit“ waren alle ausgepowert und glücklich auf dem Weg zurück an die Mozartschule. Begleitet wurde der Ausflug von Johanna Salwey, Rebecca Vogel, Anton Dick, Ines Krieg, dem ISP-Studenten Timo Schmid sowie Vera Ladenburger. 

Möglich gemacht hat dieses tolle Erlebnis der Kinderschutzbund, der die Buskosten freundlicherweise zum Großteil übernahm. Dafür möchte sich die Mozartschule ganz herzlich bedanken. 

Fitness First im Sportprofil!

Wie sieht es eigentlich in einem Fitnessstudio aus? Wie trainiert man denn eigentlich an den verschiedenen Geräten? Keine Ahnung von Butterfly und Kabelzug?

All diese Fragen stellen sich viele junge Sportlerinnen und Sportler, die noch nie im Fitnessstudio waren. Viele dieser Fragen wurden noch vor den Weihnachtsferien für das Sportprofil der Mozartschule während ihres Besuches im FlixGym-Sportstudio beantwortet. Die Schülerinnen und Schüler der Mozartschule wurden an mehreren Terminen von zwei professionellen Trainern in das Fitnesstraining eingeführt und konnten danach unter Anleitung der Trainer sich eigenständig voll auspowern. Let`s go!

Grundschulsporttag

Auch in diesem Jahr führte die Sportfachschaft der Mozartschule Hussenhofen wieder einen Grundschulsporttag durch. Alle Kinder der Grundschule stellten an den Großgeräten in der Halle ihr Können unter Beweis. Neben Stationen zum Balancieren, zur Körperbeherrschung, Klettern und Schwingen, gab es wieder eine 15 Meter lange Slacklineseilbahn quer durch die Halle. Hier war Mut und Überwindungskraft gefragt, den sehr zur Freude der hauptverantwortlichen Sportlehrer Sylvia Waldenmaier und Sebastian Fritz auch alle einbrachten. Schön war auch, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 und 10, welche das Sportprofil gewählt haben, als Hilfestellung ihr Engagement eingebracht haben.

Die „Kicken und Lesen AG“ der Klassenstufe 3 verbrachte das Wochenende vom 24-25.6 beim VfB Stuttgart.

Neben der Besichtigung des Vereinsheimes des VFB Stuttgarts und des Lesens im Presseraumes standen vor allem viel Bewegung, Fußball und Spaß bei sommerlichen Temperaturen über beide Tage auf dem
Programm ! Übernachtet wurde in der Jugendherberge in Cannstatt!
Müde und glücklich brachte man die Kinder am Sonntag um 16:30 wieder zurück an die Schule!
Die Mozartschule Hussenhofen bedankt sich herzlich bei der Baden-Württemberg Stiftung und dem VfV Stuttgart für das gelungene und ereignisreiche Wochenende !

Die Mozartschule erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik“

Am Dienstag, dem 20.07.23, machten sich zwei Mannschaften der Mozartschule (Jahrgang 2008-2011) auf den Weg zu dem diesjährigen Leichtathletik-Wettkampf nach Bargau. Neben den üblichen Disziplinen wie Werfen, Springen und Sprinten zeigten beide Mannschaften der Mozartschule vor allem in der Staffel und beim Ausdauerlauf über 800 Meter tolle Leistungen die mit den jeweils ersten Plätzen belohnt wurden.
Zur Abrundung des gelungenen und erfolgreichen Wettkampftages gönnte man sich gemeinsam mit den Betreuern/ Lehrern noch zum Abschluss ein Eis! Die Sportfachschaft und die Schule ist stolz auf ihre erfolgreichen Mannschaften!

Bundesjugendspiele Sekundarstufe

Bei bestem Wetter führte die Sportfachschaft, unter Leitung von Herrn Hieber am heutigen Tag die diesjährigen Bundesjugendspiele durch. Die gute Laune war den Kindern, wie auch den am Wettkampf beteiligen FSJlern und Lehrkräften an diesem Tag anzusehen. Die Bilder sprechen für sich. Mit auf dem Bild die kürzlich für die EM nominierte Milaine Ammon, die aktuell ihr FSJ an der Mozartschule absolviert. Durch die Veranstaltung wurden die Leistungen der Schülerinnen und Schüler ermittelt und die besten dürfen nun an Jugend trainiert für Olympia teilnehmen.

In Kürze folgen dann die Bundesjugendspiele für die Grundschule.

Krav Maga Kurs für unsere Achtklässler

Vergangene Woche fand im Rahmen des Rückenwind Programms ein Krav Maga Kurs für die Klassenstufe 8 statt. Sascha Kupfer von der Kokoro Impact Sportschule  sowie zwei weitere Trainer besuchten den Sportunterricht und führten eine intensive Krav Maga Stunde durch. Organisiert wurde diese tolle Möglichkeit von der Sportlehrerin Vera Ladenburger sowie der ISP Studentin Isabelle Lutz. Neben dem Aufbau des Selbstbewusstseins stand auch Selbstverteidigung auf dem Programm. Am Ende durften sich die sichtlich erschöpften Schülerinnen und Schüler durch einen Drill kämpfen, den sie alle bewältigten. Das Programm soll nun auf weitere Klassenstufen ausgeweitet werden. 

Superball Turnier

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein Superball Turnier für die Sekundarstufe der Mozartschule. Alle Klassen von 5-10 und die Vorbereitungsklassen nahmen daran mit viel Freude und Ehrgeiz teil! Bei bestem Sommerwetter und hochmotivierten Schülerinnen und Schüler kamen dabei alle auf ihren Spaß. Zum Schluss gab es dann noch ein Fußballspiel zwischen einer Lehrermannschaft und Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse. Es war ein hochklassiges Fußballspiel mit unserem diesjährigen FSJler Simon, welches am Ende aber verdient mit 2:0 von den Lehrern gewonnen wurde. Danke an alle die diesen tollen Tag ermöglicht haben!