AKTUELLES

„English comes alive!“ – Education First an der Mozartschule

Die Schüler*innen der 6. und 7. Jahrgangsstufe durften in der letzten Schulwoche vor den Osterferien ein Lehrerteam der Organisation Education First (EF) an der Mozartschule begrüßen.

Education First ist ein weltweiter Anbieter von Bildungs- und Reisedienstleistungen, welche es Jugendlichen ermöglichen, authentische Kommunikationssituationen in englischer Sprache zu erleben. Die auf Malta unterrichtende Lehrerin Ms. Gyalog und der Organisator von Education First Mr. Höfer gaben Einblicke in die Kultur des italienischen Inselstaates Malta. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Themen „My life in an English speaking country“ und „Travelling and meeting people from English speaking countries“.

Die Schüler*innen wurden aktiv in die abwechslungsreichen Schulstunden einbezogen, konnten Fragen zu Land und Leuten stellen und zeigen, was sie im Englischunterricht bereits gelernt haben. Die Klassen hatten Spaß daran, Englisch im direkten Kontakt mit englisch Sprechenden anwenden zu können, Spiele zu spielen und freuten sich über das den regulären Englischunterricht ergänzende Erlebnis.

Studienfahrt Hamburg

Vom 04. Februar bis zum 08. Februar 2024 verbrachten die Lerngruppen 10a und 10b tolle Tage in Hamburg. Kaum angekommen standen wir schon auf der Plaza der Elbphilharmonie und genossen einen ersten Blick auf das nächtliche Hamburg. Am nächsten Morgen war dann bei etwas Regen eine sehr interessante Stadtrundfahrt angesetzt. Vorbei an den schicken Villen und an Uwe Seeler`s Geburtshaus stiegen wir beim beeindruckenden Rathaus aus. Nachmittags dann die Hafenrundfahrt unter anderem durch den Containerhafen, vorbei an den ganz großen Containerschiffen und ein anschließender Spaziergang über die Reeperbahn. Am nächsten Tag hieß es früh aufstehen, denn wir fuhren mit dem Bus nach Friedrichskoog zur Seehundstation. In zwei Führungen wurde uns viel über die Arbeit dort und die Tiere berichtet. Danach wieder zurück und ab ins Europa-Center. Am Mittwoch teilten wir uns auf: eine Gruppe besuchte das Schokoladenmuseum und jeder durfte dort seine eigene Schokolade kreieren, die andere Gruppe ging zum HSV-Stadion und Trainingsgelände und schaute sich kurz eine Trainingseinheit des HSV an. Mittags dann das Dungeon – eine Art Gruselkabinett zur Geschichte der Stadt Hamburg. Nun aber wieder schnell ins Hotel und schick machen! Ein toller Abschluss bildete dann abends der Besuch des Musicals „König der Löwen“. Die Heimfahrt verlief genauso störungsfrei mit vielen schlafenden und erschöpften Schülern wie die Hinfahrt. Ein tolles Erlebnis!

Die Grundschule feiert Fasching!!

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien stieg eine Mega-Faschingsparty. Frau Kerschbaum, Lucca und Semih sorgten für Stimmung und gute Laune. Die Cowboys, Prinzessinnen und allerlei andere Gestalten tanzten Macarena, Line Dance und zu vielen anderen flotten Faschings-Hits. Am Ende gab es noch eine Polonaise.
Schöne Ferien wünschen wir uns alle.

Lerngruppe 5 & 6 beim Eislaufen in Adelberg

Riesig freuten sich die Lerngruppen 5a, 5b sowie 6b auf ihren Ausflug in die Eishalle nach Adelberg. Gleich morgens ging es mit dem Bus los, um pünktlich um 9 an der Halle zu sein. Dort deckten sich alle mit den passenden Schlittschuhen ein und wagten ihre ersten Schritte auf dem Eis. Hilfe bekamen sie von Seehunden, die die Eishalle kostenlos zur Verfügung stellte. 

Bereits nach der ersten Stunde war deutliche Fortschritte bei den Kindern zu erkennen. So wurden sie immer mutiger und schafften auch Schritte ohne den Seehund. Toll war, dass die Mozartschüler die einzigen Besucher der Halle an diesem Morgen waren und sie somit jede Menge Platz hatten. 

Nach drei Stunden „Eiszeit“ waren alle ausgepowert und glücklich auf dem Weg zurück an die Mozartschule. Begleitet wurde der Ausflug von Johanna Salwey, Rebecca Vogel, Anton Dick, Ines Krieg, dem ISP-Studenten Timo Schmid sowie Vera Ladenburger. 

Möglich gemacht hat dieses tolle Erlebnis der Kinderschutzbund, der die Buskosten freundlicherweise zum Großteil übernahm. Dafür möchte sich die Mozartschule ganz herzlich bedanken. 

Fitness First im Sportprofil!

Wie sieht es eigentlich in einem Fitnessstudio aus? Wie trainiert man denn eigentlich an den verschiedenen Geräten? Keine Ahnung von Butterfly und Kabelzug?

All diese Fragen stellen sich viele junge Sportlerinnen und Sportler, die noch nie im Fitnessstudio waren. Viele dieser Fragen wurden noch vor den Weihnachtsferien für das Sportprofil der Mozartschule während ihres Besuches im FlixGym-Sportstudio beantwortet. Die Schülerinnen und Schüler der Mozartschule wurden an mehreren Terminen von zwei professionellen Trainern in das Fitnesstraining eingeführt und konnten danach unter Anleitung der Trainer sich eigenständig voll auspowern. Let`s go!

Weihnachtsfeier

Eine wunderschöne Weihnachtsfeier wurde heute in der Mensa der Mozartschule gefeiert. Nach den Begrüßungsworten von Herrn May, gab es verschiedene Beiträge der Klassen und die Schulband zeigte, was sie an schönen Liedern bei ihrem Probeausflug gelernt hatte.

Das Team der Mozartschule wünscht allen Kindern, den Eltern, dem Kollegium, den Beschäftigten an der Mozartschule schöne und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2024!

Hier können Sie sich noch Eindrücke der Feier verschaffen:

Probetage der Schulband auf dem Hohenstaufen

Vom 04.12. bis zum 06.12. verbrachte die Schulband drei sehr erfolgreiche Probetage in der Jugendherberge Hohenstaufen. Wir konnten sehr viel proben – das Programm für die Weihnachtsfeier und viele weitere Stücke. Aber der Spass kam natürlich auch nicht zu kurz. Bei herrlichem Wetter genossen wir die Aussicht vom Hohenstaufen und ein kurzer Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Göppingen war auch noch machbar. Die Abende verbrachten wir mit dem Spiel „Stadt – Land – Fluss“. Eindeutige Sieger waren immer Julian und Philipp 😊. Es waren wunderbare Probetage, die den Zusammenhalt und das Zusammenspiel der Band sehr gefördert haben.

Schulband 2023:             Tamara Geiger – Gesang

                                          Julian Schmid – Bassgitarre

                                          Victoria Wilhelm – E-Gitarre

                                          Semih Yilmaz – Perkussion

                                          Lucca Bläse – Schlagzeug

                                          Philipp Ciupka – Technik

Ausflug ins Explorhino

Die Klasse 5b besuchte mit ihren Lehrern Anton Dick und Vera Ladenburger das Science Center Explorhino in Aalen. Als Ergänzung zum Unterricht nahmen die Schülerinnen und Schüler am Kurs „Raketen“ teil. Dort erfuhren sie anschaulich das Rückstoßprinzip. Sie erkannten, dass dieses Prinzip für den Antrieb aller Raketen wichtig ist. 

Große Freude bereitete den Fünftklässlern der Bau einer eigenen Papierrakete für die Luftdruck-Abschussrampe sowie der Abschuss dieser Raketen auf der Freifläche vor dem Explorhino. 

Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das leere Science Center auf eigene Faust zu erforschen. 

Zufrieden und ausgelassen ging es dann zum Bahnhof und zurück nach Schwäbisch Gmünd.