Bundesjugendspiele der Sekundarstufe

Kürzlich fanden die jährlich stattfindenden Bundesjugendspiele statt. Bei etwas wechselhaftem Wetter, nahmen viele Schülerinnen und Schüler hoch motiviert an der Veranstaltung im Berufsschulzentrum teil. Während dem Wettkampf kamen hervorragende Leistungen zustande und einige qualifizierten sich direkt für die Schulmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia. Bei wenigen kleinen Verletzungen, nahmen dann auch sehr viele beim anschließenden 800 Meter Lauf, wie auch bei der klassenweise durchgeführten Wettkampfstaffel teil. Am Ende des Tages gab es ein Highlight, indem die Gewinnermannschaft der Schüler gegen eine Lehrerauswahl beim Staffellauf antrat. Diese gewannen erwartungsgemäß die Lehrer. Ein großes Dankeschön gilt den drei Schulleitungen des Berufsschulzentrums, die es möglich gemacht haben, dass die Mozartschule auf das Gelände konnte. Außerdem unterstützen Fachlehreranwärter des Pädagogischen Fachseminars, mit ihrer Fachbereichsleiterin Anne Grimm die Sportfachschaft, bei der Betreuung der Wettkampfstationen. Dafür gab es am Ende einen extra Applaus.

„Schule und Sprache“

„Schule und Sprache“ – zwei Dinge, die zusammengehören. An der Mozartschule in Schwäbisch Gmünd startet deshalb im Mai ein Pilotprojekt, welches Schülerinnen und Schülern eine zusätzliche außerschulische Sprachförderung ermöglichen wird.

Denn ein solider Wortschatz in der deutschen Sprache ist von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Teilnahme am regulären Schulunterricht oder auch im Alltag und natürlich im späteren Berufsleben!

Es ist wichtig, frühzeitig zu handeln und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Schullaufbahn zu legen! 🚀

👦Wie läuft das Projekt ab?

In Kleingruppen werden Kinder freiwillig außerhalb des regulären Unterrichts mit mehreren Einheiten pro Woche gezielt in der Sprachentwicklung gefördert.

Dabei kann und wird auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes eingegangen!

Die Mozartschule in Schwäbisch Gmünd stellt hierzu während der unterrichtsfreien Zeiten die Räumlichkeiten!

💡Wer steckt hinter dem Projekt?

In Kooperation zwischen der Mozartschule, Landratsamt Ostalbkreis, Jobcenter und der Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd wird das Projekt organisiert. Die a.l.s.o. unterstützt im Rahmen des Projektes „KiZplus 5.0“ die Familien tatkräftig bei den Antragstellungen auf Bildungs- und Teilhabeleistungen. Gefördert wird das Projekt KiZplus 5.0 im Rahmen des Programms „Akti(f) Plus – Aktiv für Familien und ihre Kinder“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus).

💪Wer profitiert von dem Projekt?

Ganz klar Familien mit erhöhtem Unterstützungsbedarf, um damit ihre soziale und wirtschaftliche Teilhabe zu sichern.

❓Wie geht’s weiter?

Die ergänzende außerschulische Sprachförderung soll zukünftig auch an weiteren Schulen angeboten werden.

Informationen rund um die Bildungs- und Teilhableistungen gibt es jederzeit über die kostenfreie BuT-App, die über den Link but.ostalbkreis.de erreichbar ist.

#Ostalbkreis#Ostalb#Bildung#Sprache#Sprachelernen#Kinder#Schule#Sprachförderung#Zukunft#Vielseitig#Schwäbisch#Patent

Studienfahrt Hamburg

Vom 04. Februar bis zum 08. Februar 2024 verbrachten die Lerngruppen 10a und 10b tolle Tage in Hamburg. Kaum angekommen standen wir schon auf der Plaza der Elbphilharmonie und genossen einen ersten Blick auf das nächtliche Hamburg. Am nächsten Morgen war dann bei etwas Regen eine sehr interessante Stadtrundfahrt angesetzt. Vorbei an den schicken Villen und an Uwe Seeler`s Geburtshaus stiegen wir beim beeindruckenden Rathaus aus. Nachmittags dann die Hafenrundfahrt unter anderem durch den Containerhafen, vorbei an den ganz großen Containerschiffen und ein anschließender Spaziergang über die Reeperbahn. Am nächsten Tag hieß es früh aufstehen, denn wir fuhren mit dem Bus nach Friedrichskoog zur Seehundstation. In zwei Führungen wurde uns viel über die Arbeit dort und die Tiere berichtet. Danach wieder zurück und ab ins Europa-Center. Am Mittwoch teilten wir uns auf: eine Gruppe besuchte das Schokoladenmuseum und jeder durfte dort seine eigene Schokolade kreieren, die andere Gruppe ging zum HSV-Stadion und Trainingsgelände und schaute sich kurz eine Trainingseinheit des HSV an. Mittags dann das Dungeon – eine Art Gruselkabinett zur Geschichte der Stadt Hamburg. Nun aber wieder schnell ins Hotel und schick machen! Ein toller Abschluss bildete dann abends der Besuch des Musicals „König der Löwen“. Die Heimfahrt verlief genauso störungsfrei mit vielen schlafenden und erschöpften Schülern wie die Hinfahrt. Ein tolles Erlebnis!

Lerngruppe 5 & 6 beim Eislaufen in Adelberg

Riesig freuten sich die Lerngruppen 5a, 5b sowie 6b auf ihren Ausflug in die Eishalle nach Adelberg. Gleich morgens ging es mit dem Bus los, um pünktlich um 9 an der Halle zu sein. Dort deckten sich alle mit den passenden Schlittschuhen ein und wagten ihre ersten Schritte auf dem Eis. Hilfe bekamen sie von Seehunden, die die Eishalle kostenlos zur Verfügung stellte. 

Bereits nach der ersten Stunde war deutliche Fortschritte bei den Kindern zu erkennen. So wurden sie immer mutiger und schafften auch Schritte ohne den Seehund. Toll war, dass die Mozartschüler die einzigen Besucher der Halle an diesem Morgen waren und sie somit jede Menge Platz hatten. 

Nach drei Stunden „Eiszeit“ waren alle ausgepowert und glücklich auf dem Weg zurück an die Mozartschule. Begleitet wurde der Ausflug von Johanna Salwey, Rebecca Vogel, Anton Dick, Ines Krieg, dem ISP-Studenten Timo Schmid sowie Vera Ladenburger. 

Möglich gemacht hat dieses tolle Erlebnis der Kinderschutzbund, der die Buskosten freundlicherweise zum Großteil übernahm. Dafür möchte sich die Mozartschule ganz herzlich bedanken. 

Probetage der Schulband auf dem Hohenstaufen

Vom 04.12. bis zum 06.12. verbrachte die Schulband drei sehr erfolgreiche Probetage in der Jugendherberge Hohenstaufen. Wir konnten sehr viel proben – das Programm für die Weihnachtsfeier und viele weitere Stücke. Aber der Spass kam natürlich auch nicht zu kurz. Bei herrlichem Wetter genossen wir die Aussicht vom Hohenstaufen und ein kurzer Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Göppingen war auch noch machbar. Die Abende verbrachten wir mit dem Spiel „Stadt – Land – Fluss“. Eindeutige Sieger waren immer Julian und Philipp 😊. Es waren wunderbare Probetage, die den Zusammenhalt und das Zusammenspiel der Band sehr gefördert haben.

Schulband 2023:             Tamara Geiger – Gesang

                                          Julian Schmid – Bassgitarre

                                          Victoria Wilhelm – E-Gitarre

                                          Semih Yilmaz – Perkussion

                                          Lucca Bläse – Schlagzeug

                                          Philipp Ciupka – Technik

Adventsfeier Grundschule

Auch dieses Jahr gab es eine von der Grundschule organisierte Adventsfeier für Eltern, Lehrer und Schülerinnen und Schüler. In den verschneiten und dunklen Abendstunden führten die Klasse 1-4 unter der Leitung von Frau Kerschbaum und Frau Gruber verschiedenste adventliche Aufführungen auf. Vom Adventsgedicht bis zum Weihnachtsrap war alles geboten. Die zahlreichen Essenspenden ergaben ein üppiges Buffet. Zusätzlich gab es einen Bücherflohmarkt und zur weihnachtlichen Stimmung wurde Punsch angeboten. Ein rundum besinnlicher und gelungener Abend.

Zeugnisübergabe an der Mozartschule

Knapp 60 Prüflinge haben an der Mozartschule in diesem Jahr erfolgreich ihren Abschluss gemacht und dabei insgesamt 16 Preise und Belobigungen erhalten. Besonders hervorzuheben ist Victoria Hilbert, die als Schulbeste mit einem sehr guten Zeugnis die Schule verlässt. Bei der feierlichen Übergabe der Zeugnisse, brachte der Rektor Herr May seine Freude zum Ausdruck, dass alle Schülerinnen und Schüler einen Anschluss gefunden haben. 13 Schülerinnen und Schüler haben einen abgeschlossenen Lehrvertrag und werden eine Ausbildung beginnen.

Projektwoche und Schulfest

An der Mozartschule Hussenhofen fand kürzlich eine Projektwoche mit anschließendem Schulfest statt. Für die Projektwoche mussten sich die Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich aus einer Vielzahl an Angeboten für eines entscheiden. Es gab eine große Auswahl an sportlichen, musikalischen, technischen und gestalterischen Angeboten. Erstaunlich viele entscheiden sich für die Gruppe Schulhausgestaltung. Alle Gruppen beschäftigten sich die Woche über intensiv mit ihrem Thema und bereiteten sogleich das Schulfest am darauffolgenden Samstag vor. Das Schulhaus wurde mit allerlei Gegenständen verschönert. Aber auch gestalterische Elemente entstanden die Woche über. Der Schulgarten wurde wieder auf Vordermann gebracht und neben einigen neuen Insektenhotels, wurde auch eine automatische Bewässerung für die Hochbeete und das Geodome installiert. In Kooperation mit der Forstaußenstelle Schwäbisch Gmünd stellte eine Gruppe acht rustikale Sitzbänke für den Schulgarten her, welche bereits sehr gut angenommen werden.

In der Grundschule stand wieder ein besonderes Highlight an. So übten die Kinder die ganze Woche über in Kooperation mit dem Projektcircus der Familie Riedesel aus Ilshofen für die Aufführungen am Schulfest. Die 160 Kinder der Grundschule präsentierten dann ihr Können an zwei großartigen Vorstellungen im eigens dafür aufgestellten Zirkuszelt.

Das Schulfest war sehr gut besucht und neben den üblichen Speisen und Getränken, gab es in der neuen Mensa Burger und in der Sporthalle von Eltern aus der Ukraine Spezialitäten wie Wareniki und Borschtsch.

Projektwoche Zirkus der Grundschule

Der Projektcircus der Familie Riedesel aus Ilshofen reiste für eine Projektwoche in Hussenhofen an. Am Sonntag wurde das rot-weiße Zirkuszelt aufgebaut und spätestens jetzt hieß es: „Manege frei“ für die Grundschüler der Mozartschule. Am Montag schnupperten die Grundschüler echte Zirkusluft und bekamen von den Profis eine Vorstellung gezeigt. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler sich eine Artistennummer aussuchen und ab Dienstag wurde dann eifrig trainiert unter professioneller Anleitung und Begleitung der Familie Riedesel. Die 160 Grundschüler der Mozartschule präsentierten dann am Samstag auf dem Schulfest ihr Können in zwei großartigen Vorstellungen. Die Aufregung bei den kleinen Artisten war riesig und die Vorfreude aller war enorm. Das Zirkuszelt war bei beiden Vorstellungen bis auf den letzten Platz belegt und das Publikum war begeistert und verzaubert. Die Grundschüler können auf eine gelungene Projektwoche Zirkus zurückblicken und die Mozartschule bedankt sich herzlich bei Familie Riedesel und allen, die dieses tolle Projekt möglich gemacht haben.

Die „Kicken und Lesen AG“ der Klassenstufe 3 verbrachte das Wochenende vom 24-25.6 beim VfB Stuttgart.

Neben der Besichtigung des Vereinsheimes des VFB Stuttgarts und des Lesens im Presseraumes standen vor allem viel Bewegung, Fußball und Spaß bei sommerlichen Temperaturen über beide Tage auf dem
Programm ! Übernachtet wurde in der Jugendherberge in Cannstatt!
Müde und glücklich brachte man die Kinder am Sonntag um 16:30 wieder zurück an die Schule!
Die Mozartschule Hussenhofen bedankt sich herzlich bei der Baden-Württemberg Stiftung und dem VfV Stuttgart für das gelungene und ereignisreiche Wochenende !